Die Verarbeitung des Cotechino Modena IGP

Cotechino

Der Cotechino Modena IGP wird mit ausgewähltem Fleisch hergestellt der in Schwarte verpackt wird, gemäß einem antiken Rezept. Das Hackfleisch kann anschließend mit Pfeffer, Muskatnüssen, Zimt, Gewürznelken und Wein aromatisiert werden.

Das vorgekochte Produkt wird in versiegelten Verpackungen gesteckt und einer Wärmebehandlung unter hohen Temperaturen unterzogen, damit eine organoleptische Stabilität gewährleistet wird

Das rohe Produkt, dagegen, wird in Trockenschränken mit heißer Luft getrocknet. Um seine organoleptische Eigenschaften zu schätzen ist es notwendig es für 2 Stunden kochen zu lassen. So kann es diesen typischen Geschmack </strong>und diese rosa Farbe erreichen. Die kompakte Konsistenz ist ein typisches Wahrzeichen des Cotechino Modena.

CUP E29D16001540007. Spesa sostenuta ai sensi del tipo di operazione 3.2.01 – PSR Regione Emilia-Romagna